5 Dinge die Sterbende am meisten bereuen

 

Ich habe dieses Buch gelesen und es hat mich sehr berührt weil ich denke dass viele Menschen nicht so leben wie sie es vielleicht gerne würden.  Über den Tod spricht man ja sowie nicht in unserer Gesellschaft. Sterbende und ihre Familie und Freunde sind dann, wenn es soweit ist, schockiert, hilflos und unvorbereitet.

Wenn wir fähig sind unseren unvermeidlichen Tod aufrichtig anzunehmen, bevor unsere Zeit gekommen ist, dann können wir jetzt schon unserer Prioritäten verlagern, bevor es zu spät ist.

 

Ich möchte hier die wichtigsten Aussagen der Sterbenden mit euch teilen.

 

 

 

 

Versäumnis Nummer 1

„Ich wünschte ich hätte den Mut gehabt mir selbst treu zu bleiben, statt so zu leben, wie andere es von mir erwarteten“

Eine der häufigsten Aussagen war „ Ich bedauere, dass ich mir bei der Gestaltung meines Lebens nicht selbst treu geblieben bin“.

 „Warum habe ich nicht einfach getan was ich wollte“? „Warum habe ich mir ständig Vorschriften machen lassen“? „Warum war ich nicht stark genug“?“ Warum hab ich mir Gedanken darüber gemacht was andere Leute von mir denken“? „Warum bin ich meinem Herzen nicht treu geblieben“. „Wie konnte ich nur jahrelang darauf warten, frei und unabhängig zu sein und jetzt ist es zu spät“

"Wenn man den Verstand überwindet und jede Erwartungshaltung aufgibt, kann man auf sein Herz hören. Wenn man dann noch den Mut hat, ihm auch zu folgen, findet man zum wahren Glück".

 

Versäumnis Nummer 2

„Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet“

„Verdammt ich habe zu viel gearbeitet, und jetzt bin ich ein einsamer alter Mann und liege im Sterben“

„Jetzt wo ich im Sterben liege ist mir natürlich klar, dass man im Leben mehr als genug erreicht hat wenn man ein guter Mensch war „

„Warum lassen wir unseren Wert bloß so gern durch materielle Güter definieren“?

„Es ist nichts verkehrtes daran, wenn man ein besseres Leben führt oder es sich wünscht. Das Problem ist nur, dass die Jagd nach mehr  und das Bedürfnis durch unsere Erfolge und Eigentümer Anerkennung zu finden uns vom wirklichen wichtigen Dingen abhalten könnte z.B. Zeit mit Menschen zu verbringen die wir lieben und Ausgeglichenheit“.

„Es ist kein Fehler, wenn man seine Arbeit liebt und sich richtig engagieren will aber das Leben hat noch so viel mehr zu bieten und das ist jetzt für mich zu spät“.

 

Versäumnis Nummer 3

„Ich wünschte ich hätte den Mut gehabt meinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen“

„ Ich hatte Angst meine Gefühle zu zeigen und meine Familie auf Distanz gehalten, jetzt wünschte ich mir sie hätte mich wirklich gekannt. aber ich habe mich selbst nicht richtig gekannt“.

„Ich habe mir die Chance entgehen lassen ein liebevolles und warmes Verhältnis zu meinen Kindern aufzubauen weil ich meine Gefühle nicht zeigen konnte. Das einzige was ich ihnen vorgelebt hatte war wie man Geld verdient und bewertet. Was hat das jetzt noch für einen Sinn“?

„Wir müssen lernen unsere Gefühle JETZT auszudrücken nicht wenn es zu spät ist, keiner von uns kann wissen wann es zu spät ist , sag den Menschen das du sie liebst, das du sie zu schätzen weist, egal wie sie reagieren, wichtig ist nur das du es ihnen gesagt hast“.

Was am Ende wirklich wichtig ist, ist wie viel Glück wir den Menschen beschert haben, die wir lieben und wie viel  Zeit wir mit Dingen verbracht haben die uns am Herzen lagen“.

 

Versäumnis Nummer 4

„Ich wünschte ich hätte den Kontakt zu meine Freunden gehalten“

„Am meisten vermisse ich meine Freunde, manche sind tot, manche sind in derselben Situation wie ich und zu manchen habe ich einfach den Kontakt verloren“.

"Man denkt immer das Freunde immer da sein werden und plötzlich steht man da und hat keinen Menschen auf der Welt, der einen versteht und etwas über seine eigene Geschichte weis“.

„Einsamkeit hinterlässt eine Leere im Herzen“.

„Es ist egal wie viele Menschen man um sich hat wenn niemand da ist der einen versteht und so akzeptiert wie man ist“.

„Verliere nie den Kontakt zu Menschen die dir wichtig sind, Menschen die einen kennen uns so akzeptieren wie man ist, sind am Ende mehr wert als alles andere“.

„Sorge dafür dass du immer weist wo deine Freunde gerade sind und teile ihnen mit wie wichtig sie dir sind“.

„Freunde bringen Humor in trübsinnigen Zeiten und dieser Humor macht Sterbende glücklich. Ob man stirbt oder nicht Freunde sind Menschen die einen noch in den schlimmsten Zeiten zum Lachen bringen können“.

 

Versäumnis Nummer 5

„Ich wünschte ich hätte mir mehr Freude gegönnt“

„ Glücklich sein ist eine Entscheidung, wir können uns selbst aussuchen worauf wir unseren Blick richten. Ich versuche mich auf die positiven  Dinge zu konzentrieren.“

Das Leben vergeht so schnell egal ob man mit 20, 40, oder 80 stirbt. Jeder Tag ist ein Geschenk und ein Segen.  Überhaupt ist alles  was wir haben, der Moment in dem wir gerade leben und den sollten wir mit Freude füllen“.

„Wenn ich dankbar war und hab die Dinge einfach fließen lassen und in Freude gelebt dann bekam ich sehr viel zurück, ich darf mir selbst nur nicht im Weg stehen“.

 

„Ich habe mir viel  potentielles Glück geraubt weil ich versucht habe Glück vom Endergebnis abhängig zu machen. Die Dankbarkeit für jeden Tag auf diesem Weg zum Ergebnis ist der Schlüssel zum Glück. "In der Gegenwart Freude empfinden und nicht erst dann wenn die Ergebnisse sichtbar werden oder wenn man in Ruhestand geht oder dies oder jenes passiert. Erwünschtes passiert wenn man Glück in jedem Moment gefunden hat“.

 

Verzeihen und Mitgefühl für andere

 

Alle Menschen waren irgendwann mal zerbrechliche Babys und alle Menschen werden irgendwann mal sterben.  Man sollte versuchen alle Menschen als kleine Kinder zu sehen, die irgendwann mal mit aller Unschuld und Hoffnung aufs Leben vertraut haben. Wer waren diese Menschen bevor die Verletzungen anderer auf sie abgeladen wurde, so dass das natürliche Vertrauen und ihre angeborene Offenheit darunter litten? Alle Menschen werden als unschuldige Wesen geboren die irgendwann mal darauf vertraut haben das die Welt sie gut behandeln und glücklich machen würde. Wenn das nicht geschieht, beginnt das Leiden, und ihr Schmerz und ihre Enttäuschung bringt sie manchmal zu Reaktionen, die wenig förderlich sind.  Wenn Menschen andere Menschen verletzen dann kommt dies meist von ihren eigenen Verletzungen. Ein liebes kleines unschuldiges Kind lebt immer noch in diesen Menschen  und eines Tages werden sie, wie viele andere Leute auf dem Sterbebett auch, rückblickend Weisheit erlangen.

 

 

Auszüge aus dem Buch " 5 Dinge  die Sterbende am meisten bereuen". 

Einsichten die Ihr Leben verändern werden.

 

 

Ich kann nur jedem empfehlen dieses Buch zu lesen, den das, was ich hier zusammengeschrieben habe, ist nur ein kleine Zusammenfassung. Es stehen noch so viele wertvolle Einsichten in diesem Buch die jeder lesen sollte.